400 tanzende Gäste feiern beim Weihnachtsball

Hambergen. Das Erntefestkomitees Ströhe-Spreddig und die Wirte Marion und Hans Meyer lieferten für die Erfolgsgeschichte „Weihnachtsball“ am ersten Weihnachtstag im Oldenbütteler „Waldkrug“ ein weiteres Kapitel ab. Vom Start weg feierte das überwiegend junge Publikum eine rauschende Party und warf sich dafür extra in Schale: Der Anzug mit Krawatte und auch das festliche Kleid wurden empfohlen und für den Abend von vielen gerne angezogen. Rund 400 Gäste tummelten sich im Saal, tanzten sich den Familienstress und das gute Essen weg. 

Seit mehr als 40 Jahren hat der Weihnachtsball Tradition. Die Veranstaltung wird in den letzten Jahren wiederholt sehr gut angenommen. Die Band „Kombo O“ hatte das Publikum im Griff: Die Tanzfläche war den ganzen Abend voll; die Musik aus den Charts kam an. Die Karten für den Weihnachtsball gab es nur an der Abendkasse. „Das spricht sich rum, die Leute wissen das und kommen früh vorbei, um dabei zu sein“, berichteten die Veranstalter stolz. Sie fügten hinzu: „Wenn der Laden voll ist, wird die Kasse geschlossen. Es kommt niemand mehr hinein.“

Vermerk:
Sie möchten gerne ein Abzug von einem Foto? Kein Problem, nutzen sie bitte mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*