Sammeln für das Patenkind in Kolumbien

Grundschule Axstedt unterstützt achtjährige Andrea-Paola Pena Morales / Kontakt über Hamburger Vermittlung
Axstedt. “Andrea ist am 24. Januar 2002 geboren. Sie lebt in Südamerika, in Kolumbien, Cartagena. Andrea-Paola spricht spanisch und geht in die Grundschule.” Diese Informationen sind auf einer Stellwand im Eingangsbereich der Grundschule am Billerbeck zu lesen. Denn die Axstedter Schule hat über das Kinderhilfswerk “Plan International Deutschland” (Plan) für die achtjährige Andrea-Paola Pena Morales die Patenschaft übernommen. Die Axstedter Grundschüler kennen Andrea-Paola, obwohl sie doch viele tausend Kilometer entfernt lebt. In allen Klassen wurde über die Patenschaft gesprochen. Anne Kühn, Klassenlehrerin der 3a: “Wir freuen uns Andrea zu unterstützen. Wir haben ein Bild von ihr in der Schule aufgehängt, wie auch einen Brief ihrer Mutter.” Die junge Kolumbianerin wiederum bekommt auch Post aus Axstedt. Kühn: “Wir haben geschrieben, dass es hier schön winterlich ist und sehr früh dunkel wird. Andrea erfährt, dass wir Weihnachten feiern und derzeit das Fest vorbereiten.” Sammeln für das Patenkind in Kolumbien weiterlesen

“Eiskalte” Musik und Tänze

Lübberstedter Schüler präsentierten Erlerntes aus Musikwerkstatt
Lübberstedt. Jede Menge Schnee und minus sieben Grad Celsius draußen, drinnen passend dazu “eiskalte” Musik – das gab es bei der Schülerpräsentation der Musikwerkstatt in der Freien Schule Lübberstedt. Circa 60 Gäste hatten den Weg in den Klassenraum gefunden.

Vier Wochen lang täglich zwei Stunden hatte Barbara Junghans, Künstlerin aus Meyenburg, mit den Erst- bis Viertklässlern an der Musik gearbeitet. Es war das erste Projekt der Organistin an einer Schule. Herausgekommen ist dabei eine gute Stunde Musik, Tanz und Spiel.

“Mir ist eiskalt” hieß der aufgeführte Tanz der jüngeren Schüler. Eine Umarmung und Bewegung hilft gegen die Kälte, war zu erfahren. “Je länger man diesen Tanz macht, desto wärmer wird einem”, sagte Barbara Junghans.

Erste Noten in der Musikwerkstatt lernten die Dritt- und Viertklässlern, die diese auf Blockflöten umsetzten. Besonders gut konnte dies Henry Hausam, der sein Talent gemeinsam mit Junghans am Klavier und einem kleinen Chor bei “Leise rieselt der Schnee” unter Beweis stellte. Die Älteren führten zudem einen laut der Künstlerin schwierigen dreiteiligen Tanz vor. Junghans taufte ihn “Der Lübberstedter”.

Alle Mädchen und Jungen waren beim Aufsagen des Gedichts “Knecht Ruprecht” und beim “Adventslied” gefragt. Beim Refrain stieg dann auch das Publikum mit ein, bevor die Schüler wieder alleine das Lied “Stern über Bethlehem” sangen.

“Eiskalte” Musik und Tänze weiterlesen

Weihnachtsgeschenk aus Lüneburg

Freie Schule Lübberstedter bekommt Okay von der Landesschulbehörde: Grundschule wird zur Gesamtschule
Lübberstedt. Der Weg nach Lüneburg hat sich für die Freunde und Förderer der “Freien Schule Lübberstedt” gelohnt. Aus der Grundschule in der Schulstraße wird mit dem Segen der Landesschulbehörde eine Gesamtschule. Die Freie Schule Lübberstedt darf und wird ab Februar 2011 Schüler bis zur zwölften Klasse unterrichten, was einem Abschluss bei einer Waldorfschule oder der mittleren Reife der Regelschulen entspricht. Weihnachtsgeschenk aus Lüneburg weiterlesen

Der Markt bleibt spannend

Schweinemäster und Ferkelzüchter trafen sich zur Mitgliederversammlung in Bokel Bokel. Rund 50 Landwirte besuchten am Dienstag gleich zwei Jahreshauptversammlungen in der Gaststätte Gerdau in Bokel. Obendrauf bekamen sie noch Tipps vom selbstständigen Unternehmensberater Clemens-August Grote. Die Mitglieder eingeladen hatte die Hansa Erzeugergemeinschaft für Qualitätsferkel des Kreises Cuxhaven und der Erzeugerring für Schweine und Rinder im Landkreis Cuxhaven. Grotes Thema lautete “Optimierung der Arbeitsorganisation in der Praxis für den Betriebsleiter und Mitarbeiter”. Der Markt bleibt spannend weiterlesen

Ingrid Pfeiffer liest aus Krimis

Landfrauenverein hat Autorin bei seiner Weihnachtsfeier zu Gast
Bramstedt. Neujahrs- und Butterkuchen, leckerer Kaffee, aber auch ein Kükenragout und Maden im Käse haben die Hauptrolle in der Lesung der Krimiautorin Ingrid Pfeiffer aus Hagen gespielt. Pfeiffer war Gast auf der Weihnachtsfeier des Landfrauenvereins Bramstedt und Umgebung. 150 Damen hörten gespannt zu, als Pfeiffer mit ihren Geschichten startete: “Ich habe meine Auswahl auf das Besinnliche reduziert, heute gibt es keine Mörder.” Genauso gespannt wie bei Pfeiffer hörten die Landfrauen beim Auftritt des Chores der freikirchlichen Gemeinde Bramstedt zu. “Unglaublich schön” war nur eines der Lobe für die Sängerinnen Kyong-Ah Steinbauer, Doris Schehrer und Angelika Schluder, die von Ira Kim am Keyboard begleitet wurden. Mit “Stille Nacht, heilige Nacht” starteten und beendeten die Chormitglieder die dreistündige Weihnachtsfeier im festlich geschmückten Saal. Ingrid Pfeiffer liest aus Krimis weiterlesen

“Es war ein zugiger Stall”

Weihnachtsaufklärungsperformance mit Finanzbeamtentango und Randalierersong im “Hellingst59”
Hellingst. Gelangweilt saßen Reinhard Röhrs und Jan Fritsch (Die Experten) zum Start ihrer Weihnachtsaufklärungsperformance auf den Barhockern in der Kultkneipe “Hellingst 59”. Röhrs machte ein auf müde, gähnte immerwährend und klimperte auf der Gitarre: “Das reicht jetzt auch, nech?” fragte er Kollegen Fritsch. Dieser wollte ein weiteres Lied spielen, aber welches? Röhrs wusste es: “Das andere, oder?” “Es war ein zugiger Stall” weiterlesen

Spielkreis überrascht hinter sechstem Türchen

“Lebendiger Adventskalender”: Lübberstedter Kinder veranstalten Fest zum Nikolaustag
Lübberstedt. Der Spielkreis in Lübberstedt hatte zum Nikolaustag eine ganz besondere Aktion vorbereitet: Er bildete in diesem Jahr das sechste Türchen des “Lebendigen Adventskalenders” der Kirchengemeinde Hambergen. Rund 40 Gäste waren am Montagabend dem Duft von Punsch und Glühwein gefolgt, und standen plötzlich zwischen vielen aufgestellten Tannen. “Das ist aber ein schöner Weihnachtswald”, lautete ihr Tenor. Für die kleinen Gäste gab es beim Spielkreis heißen Kakao zum Aufwärmen. Die Kekse, die den Lübberstedtern dort gereicht wurden, hatten die Kinder am Morgen selbstgebacken. Spielkreis überrascht hinter sechstem Türchen weiterlesen

“Fantastic Hair” geht an den Start

Neuer Friseursalon in Wallhöfen
Wallhöfen. Die zuletzt leerstehenden Räume neben der Bäckerei Czech in der Wallhöfener Straße 70 in Wallhöfen sind wieder belegt. “Fantastic Hair” ist hier eingezogen und der Name ist zugleich Programm. “Wir machen alles: waschen, schneiden, legen, tönen, färben, strähnen, Dauerwelle”, zählt Doris Hubert auf, die sich zusammen mit Ronja Nowak um die Kunden und ihr Haar kümmert. “Fantastic Hair” geht an den Start weiterlesen

Restposten und neuer PaketShop

“Firlefanz” eröffnet in Wallhöfen
Wallhöfen. Der Begriff “Firlefanz” hat zumindest in Wallhöfen eine ganz neue Bedeutung und wird mit Paketen und Geschenkartikeln in Verbindung gesetzt. Guido Peszuck hat in der Bergstraße 26 sein Geschäft “Firlefanz – Restposten zu Schnäppchenpreisen” eröffnet. Im Mittelpunkt steht dabei neben den Restposten der Hermes PaketShop, einer von 14000 in Deutschland. Restposten und neuer PaketShop weiterlesen