Radfahrer sind in der Überzahl

Beim MTV Lübberstedt gehört er fest zum Programm: Der Wandertag, den der Verein Jahr für Jahr ausrichtet. Zur 40. Ausgabe der Veranstaltung kamen 35 Wanderfreunde, die gemeinsam ihre acht Kilometer lange Runde drehten. Auch 44 Radfahrer machten mit, die eine Strecke von 20 Kilometern zurücklegten. Anschließend gab es zur Stärkung Erbsensuppe.
Lübberstedt. Zum Volkswandertag schickte der MTV Lübberstedt die Teilnehmer diesmal mit einem Glas Sekt auf die Reise. Der Grund dafür war schnell erklärt, …[geolocation] es ging zum 40. Mal über Stock und Stein. Das gute Wetter trug dazu bei, dass eine vergleichsweise große Zahl an Teilnehmern zu verzeichnen war. Allein 44 Frauen und Männer kamen vorbei, um an der Radtour teilzunehmen, auf Schusters Rappen waren 35 Wanderfreunde unterwegs.

Zum 40. Mal dabei waren der Vereinsvorsitzende Manfred Berner und Irene Müller, die sich ehrenamtlich um die Damengymnastikgruppe kümmert. Den beiden ist auch zu verdanken, dass sich der Verein zum 40. Mal auf die Beine machte. Irene Müller: „Wenn wir jungen Leute das nicht durchgesetzt hätten, dann hätten wir das ja nie hinbekommen. Manfred war da ja gerade 18 Jahre alt und neuer Schriftführer im Verein und ich war auch mit knapp über 20 neu im Vorstand.“

Wandern hält fit

Ebenfalls immer dabei ist Ehrenmitglied Johann Brodtmann: „Marschieren ist sowieso mein Hobby. Ich laufe jeden Tag acht Kilometer. Das ist hier immer eine harmonische Veranstaltung und das Wetter spielt auch jedes Jahr mit. Ich werde demnächst 80 Jahre und ich kann nur sagen, dass Wandern fit hält.“

web_anh09359Auch diesmal ging es am Sonntagmorgen über acht Kilometer durchs Dorf und drumherum, eine kleine Zwischenmahlzeit gab es im Hause des Vereinschefs.Die Radfahrer sind seit drei Jahren dabei. Manfred Berner: „Das war ein Wunsch der Mitglieder, der sich äußerst positiv auf die Resonanz ausgewirkt hat. Die Leute werden älter und fußkrank.“

Vorher wanderten nur noch knapp 20 bis 30 Leute mit, jetzt steigen jährlich die Zahlen. Solche Sorgen hatten die Verantwortlichen beim Start im Jahre 1973 nicht. Unter Wanderwart Heinrich Lüllmann schnürte man erstmals die Wanderstiefel. Gleich im nächsten Jahr gab es die Rekordbeteiligung von 156 Teilnehmern, mitverantwortlich waren die Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Vereins. 1975 unter Friedrich Bormann wanderten die Lübberstedter unter dem Motto „Gesund durch Bewegung“. Von 1978 bis 1987 führte Georg Scholz das Amt des Wanderwarts, anschließend fand sich keiner bereit für den Job. Gewandert wurde trotzdem jedes Jahr und die Tour steckt seitdem der Sportwart ab. Berner freute sich, dass zum Jubiläum einige Auswärtige und auch einige Ratsmitglieder dabei waren. Nach der Hatz, die Radfahrer strampelten immerhin 20 Kilometer ab, gab es zur Stärkung Erbsensuppe und Knipp am Dorfgemeinschaftshaus. Auch der Vorstand ließ sich nicht lumpen und spendierte Freibier dazu.

Vermerk:
Sie möchten gerne ein Abzug von einem Foto? Kein Problem, nutzen sie bitte mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*