TSV Wallhöfen knackt die 1000-Mitglieder-Grenze

Vollersode. Die Zahl der Teilnehmer, die zur Jahreshauptversammlung des TSV Wallhöfen kommen, sinkt von Jahr zu Jahr. Dieses Mal wollten 45 Mitglieder Neues aus dem Vereinsleben erfahren. Jörg Gantzkow, Vorsitzende des Sportvereins, ehrte treue Mitglieder, hielt eine Rückschau und blickte nach vorne. Die Anzahl der Mitglieder stieg wieder über tausend, aktuell habe man 1021 Mitglieder berichtete Schatzmeister Otto Grotjohann. Insgesamt laufe es rund im Verein, so Gantzkow: „Wir haben Angebote für alle Altersklassen und ein vielfältiges Angebot. Die Hallenzeiten sind fast ausgereizt.“

Der Vorsitzende hob die Rückenschule unter der Leitung von Anja Kaluza hervor. Teilweise laufen drei Kurse gleichzeitig im Clubheim am Waldstadion. Gut besucht waren die Turnschau und das Kinderfasching. „Die Fußballer sind im Moment sehr erfolgreich. Oliver Schilling und Guido Franz haben eine junge schlagkräftige Mannschaft aufgebaut. In der vergangenen Saison konnten die Kreismeisterschaft und der Kreispokalsieg gefeiert werden“, wusste der Vorsitzende. Badminton boome und habe einen hohen Zuspruch bei den Jugendlichen. Gantzkow: „Der Flora-Cup ist schon fast eine Pilgerstätte und eine wichtige und lehrreiche Erfahrung dazu.“

Die Sparte Tischtennis feierte 2012 erfolgreich mit einem Jubiläumsturnier ihren 40. Geburtstag und die Tennisabteilung bekommt eine neue Leitung. Gantzkow: „Pirke Wienstroh hat sich der Herausforderung sinkender Mitgliederzahlen beim Tennis angenommen.“

Neue Leute bedingen einen Abschied. Der scheidenden Spartenleiter Harald Baumgart bekam lobende Worte und einen Gutschein mit auf dem Weg: „Harald du hast Überdurchschnittliches geleistet. Auf dich war immer Verlass.“ Ebenfalls ausgeschieden ist der Werbe- und Pressewart Wolfgang Filz. Beim TSV schon recht lange dabei sind Ursel Rohde und Rita Müller mit je 50 Jahren. Beide seien nicht nur sehr aktiv beim Turnen, sondern übernähmen Verantwortung. Rita Müllers Steckenpferd waren die Rhönräder, Ursel Rohde betreute Kinderturn- und Tanzgruppen. Gantzkow: „Ursel übernimmt noch heute in Ausnahmefällen eine Übungsstunde. Danke für dein tolles Engagement.“ Für 25-jährige Treue zeichnete der Vorsitzende unter anderem den „guten und zuverlässigen Sekretär“ des Vereins, Schriftführer Cord Wienstroh, und Jörg Meyer aus. Meyer startete beim Fußball und sei heute aus der Badmintonsparte nicht wegzudenken. Er habe großen Anteil an dem Boom dort. Ebenfalls 25 Jahre sind Horst Lück, Martina und Herbert Warnken im Verein. Sie bekamen ebenfalls eine Ehrennadel und eine Urkunde. Keine Probleme hatte der Sportverein bei den Wahlen. Der Vorsitzende Jörg Gantzkow wurde ebenso wiedergewählt wie Schriftführer Cord Wienstroh.

TSV Wallhöfen

Mitglieder: 1021

Vorsitzende: Jörg Gantzkow

Info unter Telefon 0 47 93 / 31 23

Vermerk:

Sie möchten gerne ein Abzug von einem Foto? Kein Problem, nutzen sie bitte mein Kontaktformular.

Hier geht’s zur Homepage des TSV Wallhöfen —–>>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*