Großer Schaden bei Häckslerbrand

Vollersode. Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr in Vollersode: Durch eine Werbeaktion konnten 45 neue fördernde Mitglieder gewonnen werden. Ortsbrandmeister Hans Schnibbe berichtete bei der Jahreshauptversammlung stolz von diesem Zugewinn. Positive Nachrichten bestimmten den Abend und Schnibbe war froh, dass es ebenso gelang drei Personen für die Arbeit bei den Aktiven zu überzeugen und in die Feuerwehr aufzunehmen. Den größten Anteil an der Mitgliedergewinnung hatten laut Schnibbe die Kameraden Bernhard Pietzke und Günther Wendelken. Beide bekamen ein Präsent.

Gestiegen sind die Einsatzzahlen. Bei einem Plus von acht rückten die Helfer 24-mal aus. Ins Gedächtnis gebrannt hat sich der Häckslerbrand. 22 Feuerwehrleute, inklusive der Kameraden aus Hellingst, waren eineinhalb Stunden vor Ort. Gesamtschaden 350 000 Euro. Zwei Gebäudebrände, eine Imbisswagen-Explosion und ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten forderten die Hilfskräfte ebenso wie dreizehn technische Hilfeleistungen.

Zufrieden war Schnibbe mit der Dienstbeteiligung: „Die hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verbessert.“ Bei den Gemeindewettbewerben machte sich das mit einem guten zweiten Platz bemerkbar. Die Feuerwehr sicherte zudem Erntefest- und Laternenumzüge, wie auch ein Osterfeuer.

Freude auf der Versammlung herrschte bei Olaf Mischnick und Marco Stelljes, beide und wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Neue Schulterklappen für den Hauptlöschmeister Björn Bödeker gab es vom Gemeindebrandmeister Manfred Glaubke: „Björn ist sehr engagiert in Vollersode, gehört aber auch dem Gemeindekommando an.“ In diesem Jahr freuen sich die Kameraden aus Vollersode auf ein neues Fahrzeug, im Dezember soll das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ausgeliefert werden. 500 000 Euro hat die Samtgemeinde für zwei Fahrzeuge in die Hand genommen. Auch die Wehr in Hellingst bekommt ein Fahrzeug. Das berichtete Friedhelm Lütjen, Verwaltungsvertreter des Samtgemeindebürgermeisters. Das Fahrzeug ist zugeschnitten auf die Anforderungen der Vollersoder Wehr und hat neben technischer Hilfsmittel 1200 Liter Wasser für den ersten Löschangriff an Bord.

Ortsfeuerwehr Vollersode

Mitglieder: 35 Aktive

Ortsbrandmeister: Hans Schnibbe

Info unter Telefon: 0 47 94 / 10 60

Vermerk:
Sie möchten gerne ein Abzug von einem Foto? Kein Problem, nutzen sie bitte mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*