Urlaub von der Liebe

“Songs & Whispers”-Tour: Nele Van den Broeck und Peter Crawford
Freißenbüttel. Das kleine Café im Tagungshaus Bredbeck war voll besetzt. Die Zuschauer bekamen tolle Musik und musikalische Comedy geboten und das alles bei freiem Eintritt. Die Konzertreihe “Songs & Whispers” macht ihre dritte Rundreise in diesem Jahr und machte wieder einmal mit zwei neuen “Perlen” in Freißenbüttel Station. Der Auftakt gebührte dem Briten Peter Crawford, später gewährte die Belgierin Nele Van den Broeck einen musikalischen Einblick in ihr Liebesleben. Urlaub von der Liebe weiterlesen

Eine Reise ins vergangene Jahrhundert

Hille Darjes liest im Cultimo die ergreifende Lebensgeschichte von Johanna Mutschall aus Bremerhaven
Kuhstedtermoor. Nach einem lang anhaltenden Applaus war es auf einmal wieder mucksmäuschenstill im Cultimo in Kuhstedtermoor. Die 30 Frauen und Männer im Publikum waren noch ganz ergriffen von der gerade gehörten Geschichte, niemand mochte sich als erster erheben und gehen. Die Schauspielerin Hille Darjes las die Lebensgeschichte von Johanna Mutschall, die der Bremerhavener Lehrer und Journalist Hans Happel als Buch unter dem Titel “Wir lernen ja immer, solange wir leben” herausgegeben hatte. Eine Reise ins vergangene Jahrhundert weiterlesen

Christina Jantz übernimmt den Vorsitz

Unterbezirksparteitag der SPD Osterholz verabschiedet Tim Jesgarzewski / Wahl eines neuen Vorstands
Osterholz-Scharmbeck. Der Begeisterung von Professor Dr. Tim Jesgarzewski schlossen sich am Donnerstagabend alle Teilnehmer am Parteitag des SPD-Unterbezirks Osterholz im Hotel Tivoli an. Begeistert zeigte sich der nunmehr ehemalige Vorsitzende über seine vorgesehene Nachfolgerin Christina Jantz: “Der Abschied nach acht Jahren fällt mir natürlich schwer, aber auch leicht, weil ich genau weiß, dass meine Nachfolgerin das ungleich besser machen wird als ich.” Zu dieser Überzeugung ist Jesgarzewski durch die langjährige Zusammenarbeit mit Jantz gekommen. Die Schwanewederin war seine Stellvertreterin. Seinen Abschied aus dem Amt erklärte er mit den Worten: “Was ich schaffen kann, das schaffe ich. Was ich nicht mehr schaffen kann, das gebe ich ab.” Danksagungen hat er sich verboten und auch ein Rückblick musste ausbleiben. Jesgarzewski: “Uns interessiert nicht die Vergangenheit, wir müssen in die Zukunft blicken.”

Christina Jantz übernimmt den Vorsitz weiterlesen

Reiner Katz neuer Vorsitzender

CDU-Verband tagte in Wallhöfen
Vollersode. “Über sechs Jahre hast du das Amt der Vorsitzenden mit Herzblut ausgefüllt. Du hast es geschafft, dass wir uns wieder als Einheit verstehen und nicht jedes Mitglied seine eigenen Vorstellungen durchsetzt.” Mit diesen Worten bedankte sich der später gewählte Vorsitzende des Samtgemeindeverbandes der CDU, Reiner Katz, bei seiner Vorgängerin Sigrid Menning. Beifall gab’s von den Unionsmitgliedern, die an der Jahreshauptversammlung teilnahmen.

Den Beifall hatte vorher auch Siegward Gaertner eingesteckt, der seiner Partei seit 40 Jahren die Treue hält, wie auch Reinhild Schnepel und Jürgen von Oehsen, die allerdings beide nicht vor Ort war. Weitere Urkunden überreichte Katz an Wilhelm Augustin und Kord Grimsehl, die wie auch Evelyn Ahrens-Otto ein Vierteljahrhundert in der CDU sind. Reiner Katz neuer Vorsitzender weiterlesen

Anita Heuer arbeitet mit Fäden

Gewebte Reiseerinnerungen aus Skandinavien / Ausstellung im Cultimo
Kuhstedtermoor. „Gewebte Reiseerinnerungen“ von Anita Heuer hängen seit Sonntagmorgen in den Räumen des „Cultimo“ in Kuhstedtermoor. Die ersten Gäste schauten zur Ausstellungseröffnung am Sonntagmorgen in der Kultgaststätte vorbei, um mehr über die Künstlerin aus Langenhausen zu erfahren. Das Wort Künstlerin hört Anita Heuer gar nicht so gerne, sie mag lieber den Begriff der Kunsthandwerkerin, wie Anne Toben in ihrer Laudatio erzählte.

Die Reiseerinnerungen Heuers sind überwiegend mit Skandinavien und insbesondere mit Schweden verknüpft, wo die Familie Heuer jahrelang verschiedene Ferienhäuser besaß und ihre Sommerferien verbrachte. Toben forderte auf: „Schauen sie sich um, wir befinden uns inmitten einer Sammlung gewebter und mit Gefühlen und Stimmungen verwobener Reiseerinnerungen.“ Über die Kunsthandwerkerin wusste Toben: „Anita liebt es in Farben spazieren zu gehen und so ein Spaziergang kann schon einmal drei Monate dauern.“ Anita Heuer arbeitet mit Fäden weiterlesen

Mit einem Dauergrinsen auf Platz Zwei

Reit- und Fahrverein Hambergen überzeugte beim Show-Wettkampf in Bremen
Die Erinnerung ist frisch, das Kribbeln der Freude klingt noch nach und die Worte über den Auftritt in Bremen sprudeln den jungen Reitern des Reit- und Fahrvereins Hambergen nur so über die Lippen: Nicht alle Tage belegen sie den zweiten Platz bei einer solchen Großveranstaltung.
Hambergen. Ein toller Streich ist den 30 Reitern des Hamberger Reit- und Fahrvereins und ihren mehr als 60 Statisten beim Show-Wettkampf des Euroclassic-Pferde-Festival in Bremer gelungen. Platz Zwei gab’s für den “Hamberger Karneval in Rio” von den Wertungsrichtern und den 9000 Zuschauern. Letztere stimmten mit ihrem Applaus ab. 99,8 Dezibel erhielten die Hamberger. Mit ihrem Schaubild hatten die Hamberger das Publikum begeistert. Der Verein führte eine Reise von Bremen nach Rio auf. Die Kleinsten starteten bei den Bremer Stadtmusikanten, passend im Grün-Weißen Outfit ihres Lieblingssportvereins. Die Shetty-Reiter trabten auf ihren Ponys rein, die Mütter liefen nebenher, und versuchten Schritt zu halten. Jüngste im Sattel war die vierjährige Julia Müller. Mit einem Dauergrinsen auf Platz Zwei weiterlesen

Vertrauensbeweis für die Führungsriege

Mitglieder des Sozialverbandes in Holste bestätigen Vorstand einstimmig
Oldendorf. Beim Sozialverband Deutschland Ortsverband Holste waren die 40 Teilnehmer der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte “Zum Altdeutschen Haus” in Oldendorf schnell beim gemeinsamen Essen angekommen. In seinem Jahresrückblick hatte der Vorsitzenden Gottfried Puckhaber nicht viel zu erzählen, am längsten hielten noch die Tagesordnungspunkte Wahlen und Ehrungen auf. Vertrauensbeweis für die Führungsriege weiterlesen

Wer nicht arbeitet, muss zahlen

 “Ereignisreicher und erfolgreicher kann ein Jahr nicht sein.” Keine Frage, der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Hambergen Walter Puckhaber war zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Kritik gab es allerdings auch und die betraf den Arbeitsdienst. “Nicht geleistete Stunden werden vom Konto abgezogen”, verkündete Puckhaber zum Ende der Jahreshauptversammlung. Ein Höhepunkt des Jahres war das große Turnier des Vereins mit 2600 Nennungen. “Das Turnier war eine tolle Werbung für den Verein”, stellte Puckhaber fest. Ein bisschen weniger Arbeit, dafür umso mehr Spaß hatten die Vereinsmitglieder beim Spaßturnier und beim Königsreiten. Die “alten Majestäten” verabschiedeten sich mit einem tollen Frühstück, bevor mit Max Müller, Kira Perey und Katrin Erfurt das neue Königshaus gekrönt wurde. Wer nicht arbeitet, muss zahlen weiterlesen

Überraschung für Lohmann

SPD Axstedt hat neben Otto Mester nun zweiten Ehrenvorsitzenden
Axstedt. Damit hatte Peter Lohmann nicht gerechnet. Freute er sich zuerst nur, die Laudatio für Otto Mester sprechen zu dürfen, war die Freude aber umso größer, als Udo Mester, Vorsitzender der Axstedter SPD, auch ihn zum Ehrenvorsitzenden ernannte. Drittes Urgestein, das leise „Tschüss“ sagte im Bunde der Axstedter Sozialdemokraten, war Paul Adam. „Paul verkörpert die Kasse und den guten Geist“, erläuterte Udo Mester. Überraschung für Lohmann weiterlesen

Ein Duo in Höchstform

Die Musiker Hens Hensen und Detlef Blanke gastierten erneut in Holstes Kultkneipe / Zugaben fast ohne Ende
Das Publikum ließ keinen Zweifel an seiner Begeisterung: Auf die Frage des Duos “Hensen & Blanke” ob es sich auch schon auf diesen Abend gefreut habe, so wie sie, die Musiker, schallte ein lautes “Ja” durch die Kultkneipe Hellingst 59. Auch die Frage, ob sie beim letzten Auftritt des Duos dabei gewesen seien, erschallte das zweite Ja. Die Freude an dem Konzert war nicht nur den Musikern anzumerken, der Funke sprang sofort aufs Publikum über und hielt weit länger als drei Stunden an – bis über das Finale hinaus.  Ein Duo in Höchstform weiterlesen