Butterkuchen unter der Kastanie

Backfest der CDU Lübberstedt
Lübberstedt. Die CDU in Lübberstedt hatte zum Backfest in den Garten ihres Bürgermeisters Dieter Langmaack eingeladen. Der leckere Butterkuchen aus dem 130 Jahre alten Steinofen führte rund 120 Gäste zur Feier. Natürlich war es nicht der Butterkuchen allein, ein willkommener Klönschnack mit alten Freunden und Bekannten, wie auch die Aussicht auf eine gemütliche Zeit lockten für die Gäste in den Schatten der großen Kastanie.

“Der schöne Butterkuchen schmeckt immer; der hat hier ja bald schon Tradition. Wir kommen hier her um unsere Freunde zu treffen, zum Klönschnack.” Marianne und Helmut Flathmann aus Sandhausen kennen den Butterkuchen gut, kommt der gleiche Teig doch auch im Heimatverein Ströhe in den Ofen. Hier in Lübberstedt treffen sie ihre Vereinskameraden Annemarie und Emil Poppe, die ebenfalls das Backfest genossen: “Beim Heimatverein helfen wir ja immer und hier brauchen wir uns nur hinzusetzen. Das ist auch mal ganz schön.” Die Ohlenstedterin Marianne Böhmermann hatte aus der Zeitung vom Backfest erfahren und gedacht: “Da fahre ich mal vorbei.” Böhmermann war zum ersten Mal im Garten der Langmaacks: “Sehr gemütlich hier, Kaffee und Kuchen sind lecker und günstig.” Ihre Freundin Martha Sass war schnell überzeugt und schloss sich an, kannte das Backfest aber schon aus den Anfangstagen.

Allein 300 Stück Butterkuchen gingen über den Tresen, kein Stück blieb übrig. Dazu kamen jede Menge Tassen Kaffee und das eine oder andere Bier. Am alten Backofen als “Bäckermeister” fungierten Walter Berner und Wilfried Kück.

Zum zehnten Male präsentierte sich Familien Langmaack als Gastgeber, und wie in den Vorjahren dienen die Überschüsse aus dem Kuchenverkauf einem guten Zweck. Im Lübberstedter Spielkreis sind Malerarbeiten in Eigenleistung geplant, die Farbe gilt nun als bezahlt. Bestellt ist auch ein neues Spielgerät, dafür wird der Rest der Überschüsse zugeschossen, berichtet Dieter Langmaack, der sich über die vielen Helfer aus den Reihen der CDU mit ihren Ehepartnern freute.

Vermerk:
Sie möchten gerne ein Abzug von einem Foto? Kein Problem, nutzen sie bitte mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*