Jens Kreimeyer öffnet Geschäft

Neuer Malerbetrieb in Hambergen
Hambergen. „Mit Farben leben und beleben“ lautet das Geschäftsmotto von Jens Kreimeyer, der seit rund einem Jahr seinen Malerbetrieb in Axstedt führt. Nun möchte Kreimeyer seinen Leitspruch auch in Hambergen bekannt machen und eröffnet hier ein weiteres Geschäft: „Der Beweggrund dafür ist ganz klar die Erweiterung. Mein Ziel ist es, schon bald einem neuen Mitarbeiter eine Dauerbeschäftigung zu ermöglichen.“ Das neue Büro ist an der Bahnhofstraße in den Räumen des Hauses 27 in Hambergen untergebracht. Ein Besuch ist jederzeit nach Absprache möglich, genauso handhabt Kreimeyer es auch in Axstedt. Nach Absprache, da der Maler- und Lackiermeister eben den ganzen Tag im Auftrag seiner Kunden unterwegs ist. Kreimeyer: „In der Regel benötige ich den Büroraum nicht, meist treffe ich meine Entscheidung vor Ort beim Kunden. Bei Renovierungen spielt so vieles mit rein, die Einrichtung, der Lichteinfall und der Zuschnitt der Wohnung. Das ist am Telefon schlecht darstellbar.“ Telefonisch erreichbar ist Kreimeyer dennoch rund um die Uhr. Ob in Axstedt oder Hambergen, alle Gespräche werden auf sein Mobiltelefon umgeleitet. Sein Angebot inklusive Anfahrt gibt er übrigens noch kostenlos ab. Neben den klassischen Maler- und Lackierarbeiten sind Fassadengestaltung, Dämmung und Tapezierarbeiten seine Hauptanliegen. Malerarbeiten macht er nicht nur klassisch, auch künstlerisch mit Spachtel-, Wisch- und Lasurtechnik versteht er sein Handwerk.

Vor zehn Jahren hat der 30-Jährige seinen derzeitigen Beruf erlernt und vor vier Jahren die Meisterschule in Buxtehude erfolgreich abgeschlossen. In seinem neuen Büro hält er insbesondere Musterkataloge, Farbkarten und Tapetenbücher vor. Erreichbar ist Jens Kreimeyer rund um die Uhr telefonisch unter 04793/9570879 und unter 0160/8118624.

Vermerk:
Sie möchten gerne ein Abzug von einem Foto? Kein Problem, nutzen sie bitte mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*