Geburtstagsfeier ertrinkt im Regen

web_anh09307Beim Tag der offenen Tür in Hellingst blieben die Flieger am Boden: Das Wetter machte dem Luftfahrtverein Unterweser einen Strich durch die Rechnung.Hellingst. Ein bisschen bedröppelt schauten die Mitglieder des Luftfahrtvereins Unterweser bei ihrem Tag der offenen Tür schon drein. Der Dauerregen nahm kein Ende, ein Flugbetrieb war undenkbar und die Besucher auf dem Flugplatz Hellingst blieben aus. Den Humor ließen sich die 20 Aktiven nicht nehmen und der Vorsitzende Bert Sanner meinte: „Richtig [geolocation] Geburtstagsfeier ertrinkt im Regen weiterlesen

Vier Vorsitzende in 100 Jahren

web_anh08617Der Wallhöfener Schützenverein wird 100 Jahre alt. Ab Freitag feiern die Schützen den runden Geburtstag drei Tage lang. Ein guter Anlass, tiefer in die Vereinsannalen zu schauen: Dort finden sich etwa eine Ehrennadel für 70-jährige Mitgliedschaft und ein Deutscher Vizemeister.

Wallhöfen. Die Vorsitzenden beim Schützenverein Wallhöfen fühlen sich pudelwohl und die Mitglieder sind ihren Hauptmännern treu. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass es in der hundertjährigen Geschichte des Vereins Vier Vorsitzende in 100 Jahren weiterlesen

Als der Digirent auch heizte

web_anh07703100 Jahre Männergesangverein „Sängerlust“: Feier im Heimathaus
H
ambergen. Der Männergesangverein „Sängerlust“ hat sein 100-jähriges Bestehen am Sonntagvormittag mit benachbarten Vereinen gefeiert. Während es draußen schneite, hatten die Frauen im Heimathaus für frühlingshaftes Ambiente gesorgt. Nach einer kurzen Ansprache des Vorsitzenden Joachim Brunßen hielt Hambergens Bürgermeister Reinhard Kock die Festrede.„Der Chor gründete sich mit dem Ziel der Pflege des mehrstimmigen deutschen Männergesanges, wie es damals so schön hieß“, so Kock. Die Liederhefte waren selbst mitzubringen, der Verein besorgte das Öl für die Lampen und schaffte sich ein Fuder Torf an, damit die Gründungsväter nicht froren. „Das Heizen übernahm der Dirigent“, wusste der Bürgermeister. Kock betonte zudem: „Ströhe bekam erst 1924 elektrisches Licht.“

Als der Digirent auch heizte weiterlesen

100 Jahre – und etwas leiser

web_anh07652Der Männergesangverein „Sängerlust“ aus Ströhe-Spreddig kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Gestern feierte er sein 100-jähriges Bestehen. Im Heimathaus lud er seine Gäste unter anderem mit dem Stück „Es ist dunkel in der Heide“ zum Mitsingen ein. Alles andere als dunkel ist die Bilanz des Vereins nach zehn Jahrzehnten – auch wenn das Singen nicht mehr ganz im Vordergrund steht.
Hambergen. Nach genau 100 Jahren hat der Männergesangsverein „Sängerlust“ aus Ströhe-Spreddig ähnlich viele Mitglieder wie beim Start – die Zahl der aktiven Sänger hat sich im Vergleich zu 1913 indes halbiert. So steht heute das gemütliche Beisammensein im Mittelpunkt des Vereinslebens. Zur Feier des Jubiläums wurde aber kräftig gesungen gestern im Heimathaus. 100 Jahre – und etwas leiser weiterlesen

Der “Brillenmacher” feiert Jubiläum

Ute und Dieter Hülsmann führen Fachbetrieb in Hambergen seit einem Vierteljahrhundert
Sie sorgen im Geschäft seit 25 Jahren für den Durchblick. “Der Brillenmacher” in der Hauptstraße in Hambergen eröffnete am 13. Dezember 1986 – heute liegt in vielen Briefkästen der Jubiläumsflyer und verkündet das 25jährige Jubiläum des Fachbetriebs von Dieter Hülsmann, der den runden Geburtstag mit besonderen Angeboten und vielen Gästen feiern möchte. Der Brillenmacher führt das Familienunternehmen zusammen mit Ehefrau Ute Hülsmann. Beide führen den Augenoptikermeister-Titel. Der “Brillenmacher” feiert Jubiläum weiterlesen

Beim Tauziehen gewann immer Freißenbüttel

Grundschule feiert kommendes Wochenende 100-jähriges Bestehen / Chronik gibt Überblick über Ereignisse
Sandhausen. Die Grundschule in Sandhausen wird 100 Jahre alt und feiert ihren Geburtstag am kommenden Wochenende, 24. und 25. Juni. Für alle Ehemaligen, Zukünftigen, Freunde und Förderer der Schule, für die Einwohner Sandhausens – eigentlich für alle – hat das jetzige Kollegium um Schulleiterin Christine Johannes mit den Schülern ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Ein Höhepunkt wird mit Sicherheit das historische Klassenzimmer sein, in dem weit zurück in die Vergangenheit geguckt werden darf. Beim Tauziehen gewann immer Freißenbüttel weiterlesen