Hamberger Reiternachwuchs bestand alle Prüfungen

Junge Pferdefreunde stellten sich den Prüfungsrichtern
Hambergen. “Ich habe hier einen lebendigen Verein wahrgenommen. Bewirtung, Ausbildung und Auswertung – alles klappte wunderbar. Die Leistungen waren super, alle haben bestanden.” Der Prüfungsrichter Hans Heinrich Grünhagen war begeistert vom Hamberger Reit- und Fahrverein. In 51 Prüfungen stellte sich der Reiternachwuchs am Freitag und Sonnabend den beiden Prüfungsrichtern Grünhagen und Sabine Meyer zur Erbe-Garbade. Dressur, Springen und theoretisches Wissen wurde den Mädchen und Jungen dabei abverlangt. Mit Erfolg. Hamberger Reiternachwuchs bestand alle Prüfungen weiterlesen

Feuerwehr als Jahresbegleiter

Jugendfeuerwehr BornreiheBornreiher Nachwuchskräfte gestalten Kalender für 2011
Bornreihe. Die Bornreiher Jugendfeuerwehr ein Jahr lang zu begleiten, ist jetzt ganz einfach: Die Nachwuchsblauröcke haben für 2011 einen Kalender für jedermann entworfen. Zwölf Monatsblätter zeigen jeweils ein Foto und bieten für jeden Tag Platz für eine kleine Notiz. Vorgetragen sind die Ferientermine sowie die Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten. Feuerwehr als Jahresbegleiter weiterlesen

TV Axstedt feiert Richtfest

Axstedt. “Geweihet seist du zur Stund”, sprach Zimmermeister Holger Birkhof und zerschlug dabei die Flasche Korn am neu errichteten Holz. Damit soll dem Umkleidegebäude des TV Axstedt Glück beschert sein, sowie Ärger, Krankheit und Streit ferngehalten werden. Der Axstedter Turnverein feierte Sonnabend mit vielen Mitgliedern und einigen offiziellen Gästen Richtfest. TV Axstedt feiert Richtfest weiterlesen

Spielefieber in der Schützenhalle

Skat- und Knobelabend in Wallhöfen
Wallhöfen. Statt Kleinkaliber und Luftgewehr waren Freitagabend bei den Mitgliedern des Schützenvereins Wallhöfen Skatkarten und Knobelbecher gefragt. Das ein oder andere Getränk und leckere Schnitzel lockerten die Atmosphäre noch mehr auf. Die Kartenspieler waren dabei in der Überzahl: An drei Tischen wurde gereizt und an zwei Tischen gewürfelt. Spielefieber in der Schützenhalle weiterlesen

Rassetiere mit Selbstwertgefühl

Kaninchenzüchter küren ihre Meister / “Spott ist nicht gut fürs Tier”
Hambergen. Die Rassekaninchenzuchtvereine HB 5 Vollersode und HB 27 Osterholz-Scharmbeck haben am Wochenende gemeinsam ihre jährliche Rassekaninchenschau in der Hamberger Schützenhalle präsentiert. Es gab 145 Tieren aus 20 Rassen und Farbenschlägen zu sehen. Die Vereine kürten ihre Meister, verteilten Urkunden und Pokale nach der Bewertung durch die Preisrichter. Zur offiziellen Eröffnungsfeier am Sonnabendnachmittag ehrten die Vereine zudem langjährige Mitglieder. Rassetiere mit Selbstwertgefühl weiterlesen

Verlüßmoor läutet Weihnachtsmarkt-Reigen ein

Früher Zeitpunkt für die erste derartige Veranstaltung mit Kunsthandwerkermarkt rund um den Hofladen Lütjen war bewusst gewählt
Vollersode. Im kleinen Örtchen Verlüßmoor fand am vergangenen Wochenende erstmals ein Weihnachtsmarkt statt. Auch für den Hofladen Lütjen als Veranstalter war es eine Premiere. Mitinhaberin Alena Lange zum recht frühen Zeitpunkt Mitte November: “Wir dachten uns, wir läuten den Reigen der Weihnachtsmärkte ein.” Ein weiterer Grund für den frühen Weihnachtsmarkt-Termin sei die viele Konkurrenz. Die Aussteller hätten in den kommenden Wochen kaum Termine frei, so Lange. Dekoartikel, Schmuckwaren, Taschen, Kleidung, Knöpfe, Cremes und Öle, Vogelkästen, Schalen und Kugeln aus Holz waren auf dem Kunsthandwerkermarkt zu bekommen – der damit so manche Geschenkidee bot. Martina Wild öffnete die Weihnachtsbäckerei, vor dem Laden drehte sich ein kleines Stadtmusikantenkarussell, an dem nicht nur Lis und Rickart Zühlke ihre Freude hatten. Im Laden duftete es nach Glühwein und heißer Suppe, die Künstlerin Anja Kolberg stellte hier Bilder aus und bot Magnetschmuck an. Ein paar mehr Gäste hätte der kleine Markt locker vertragen können. Am Freitag trug wohl das Wetter eine Mitschuld an der zurückhaltenden Resonanz – nicht nur der Schmied hatte mit starken Winden zu kämpfen, auch das Stockbrot- und Bratapfelgrillen fiel aus. Verlüßmoor läutet Weihnachtsmarkt-Reigen ein weiterlesen

Gute Geschäfte in den Klassen

Kirsten-Boie-Grundschule in Wallhöfen lud zum Flohmarkt / Auch Lose gefragt
Wallhöfen. Gute Geschäfte waren jetzt auf dem Flohmarkt in der Kirsten-Boie-Grundschule in Wallhöfen zu machen. Im Übermaß standen Kinderkleidung aller Größen, Bücher, Spielzeug, Playmobil, Gesellschaftsspiele, Videos und Kassetten bereit. Bei der großen Konkurrenz waren günstige Preise in den vielen Klassenräumen die Regel. Gute Geschäfte in den Klassen weiterlesen

An schwerem Gerät ausgebildet

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr proben mit Spreizer und Rettungsschere
Axstedt. Die Freiwillige Feuerwehr Axstedt nutzt selbst den Sonntag, um sich fortzubilden. Um 10 Uhr kommt sie am vergangenen Sonntagvormittag beim Autohaus Kölpin zusammen, um unter anderem den Spreizer und die Rettungsschere kennenzulernen und einmal in die Hand zu nehmen. Ralf Grotheer und Olaf Buse von der Hamberger Feuerwehr erklären ihnen die Handhabung. Sie sind mit dem Rüstwagen nach Axstedt gekommen. Auch die Axstedter Bürger dürfen teilnehmen. Los geht es mit Informationen. Spannend für die Zuschauer wird es erst, als die Kameraden der Wehr aktiv werden. Simuliert wird ein Verkehrsunfall, Frank Kölpin spendiert dafür einen alten Volvo, den die Feuerwehr nach und nach völlig zerlegt. An schwerem Gerät ausgebildet weiterlesen

Hambergen feiert Rot-Weiße Nacht

Meisten Gäste kamen ab Mitternacht
Hambergen. Der FC Hambergen hat am Sonnabend die Uwe-Brauns-Halle für seine mittlerweile dritte Rot-Weiße Nacht in einen Partysaal verwandelt und für eine große Tanzfläche, gemütliche Sekttheke und jede Menge Sitzmöglichkeiten gesorgt. Rock, Pop, Stimmungsmusik und tolle Oldies hat DJ Björn Beining mitgebracht, um den Musikgeschmack möglichst aller Gäste zu treffen und die Stimmung anzuheizen. Das klappte auch vom Start weg – nur ließ die Gästezahl bis Mitternacht zu wünschen übrig. Hambergen feiert Rot-Weiße Nacht weiterlesen

Seltenes Löschgerät bleibt im Ort

112 Jahre alte Handdruckspritze wird noch bei historischen Wettbewerben eingesetzt
Axstedt. Im Alter von 112 Jahren hat die alte Handdruckspritze der Freiwilligen Feuerwehr Axstedt endlich einen würdigen Standort bekommen. Für jedermann sichtbar steht die Spritze nun im Ausstellungsraum des Autohauses Kölpin an der Bahnhofstraße in Axstedt und ist dank der Rundumverglasung ins rechte Licht gerückt. Mit dem Besitzer des Autohauses Frank Kölpin freuen sich auch die Axstedter Feuerwehrleute. Seltenes Löschgerät bleibt im Ort weiterlesen