Nabu wirbt für “Artenvielfalt statt Einfalt”

Uwe Baumert sprach mit Hambergens Naturschützern über Torfabbau und über Maisanbau für Biogasanlagen
Mit den Themen Torfabbau und Biogasanlagen kennt sich der stellvertretende Landesvorsitzende des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) Uwe Baumert bestens aus. Zu beiden Themen sitzt der Fachmann in Regierungskommissionen, Ausschüssen und Arbeitskreisen. Gern nahm er die Einladung der Nabu-Ortsgruppe Hambergen an, sie über beides zu informieren. Jede Menge Grafiken und Bilder hatte er dabei. Das machte die Themen verständlich und lockerte den Vortrag bei der Jahreshauptversammlung auf.
Hambergen. Beim Torfabbau konnte der stellvertretende Nabu-Landesvorsitzende Uwe Baumert auf eine neue Entwicklung in der Region hinweisen. Er erinnerte an die Pläne der Landesregierung, Abbauflächen im Günnemoor auszuweisen – und dass dies nun wohl nicht mehr passieren werde. “Das ist der heutige Stand, aber Widerstand wird kommen”, war sich Baumert sicher. Nabu wirbt für “Artenvielfalt statt Einfalt” weiterlesen

Logopädie-Praxis in Hambergen eröffnet

Madlen Burwitz behandelt Patienten mit der Stimmsprechsprachentherapie
Hambergen. Anfang Februar hat die staatlich anerkannte Logopädin Madlen Burwitz ihre Praxisräume in Hambergen neu eröffnet. Hell und freundlich sind ihre Räume und bieten jede Menge Platz für die Therapie. Madlen Burwitz kommt der Liebe wegen aus der Hauptstadt in die Samtgemeinde und lebt jetzt in Axstedt. Die Logopädin ist 25 Jahre alt und hat ihre dreijährige Ausbildung auf einer Privatschule in Leipzig absolviert. Ebenfalls drei Jahre war sie zuletzt in Berlin tätig. “Einmal selbstständig zu arbeiten ist schon immer mein Wunsch gewesen, allerdings nicht in Berlin”, sagte Madlen Burwitz. Auf die freien Räume in der Bahnhofstraße 27 gleich neben dem Sonnenstudio ist sie durch Zufall aufmerksam geworden und hat gleich zugeschlagen, wie sie betont.

Logopädie-Praxis in Hambergen eröffnet weiterlesen