Nichts soll unmöglich sein

web_anh07886Hambergen. Selbstbewusst zeigt sich Sonja Logemann-Ohlrogge, die heute ihre offene Werkstatt „Solo-creartivo“ in Hambergen eröffnet. Die Geschäftsfrau behauptet, dass man bei ihr alles finde, was das Kind so braucht und das Fräulein schön findet. Logemann-Ohlrogge hat sich ihr Hobby zum Beruf gemacht und näht Hosen, T-Shirts, Taschen und Kissen in kleinen Serien oder als Unikate. Die offene Werkstatt ist über den Gatzenweg, zwischen Edeka Schloen und dem Seniorenheim Eichenhof zu erreichen.Mit einem Gläschen Sekt empfängt Nichts soll unmöglich sein weiterlesen