Ein Nachmittag am Straßenrand

Karla und Sina brachten „neumodischen Kram“ mit zum langen Umzug beim Bornreiher Erntefest. „Like“ oder „Dislike“, die Leute in den bunten Fahrzeugen bekamen schnell mitgeteilt, was die beiden Mädchen von ihrem Wagen hielten. Dabei ging es bei 93 Ernte-Wagen nicht alleine um die Schönheit, auch die Massen der Bonbons, die auf die Straße prasselten, spielten für Karla und Sina eine Rolle. Die „Likes“ waren in der Minderheit. Zu viele Betrunkene zu wenig Bonbons, waren sich Karla und Sina einig. „Die ersten Wagen waren die Besten“, lautete das Urteil von Karla und Sina ergänzte: „Und die aus Bornreihe, da flogen die meisten Bonbons.“ Das Urteil der Großen dagegen fiel meist anders aus, es waren jede Menge schöner Wagen in Bornreihe dabei und längst nicht mehr so viele, die mal eben schnell für das Erntefest zusammen genagelt wurden. Ein Nachmittag am Straßenrand weiterlesen