Seltenes Löschgerät bleibt im Ort

112 Jahre alte Handdruckspritze wird noch bei historischen Wettbewerben eingesetzt
Axstedt. Im Alter von 112 Jahren hat die alte Handdruckspritze der Freiwilligen Feuerwehr Axstedt endlich einen würdigen Standort bekommen. Für jedermann sichtbar steht die Spritze nun im Ausstellungsraum des Autohauses Kölpin an der Bahnhofstraße in Axstedt und ist dank der Rundumverglasung ins rechte Licht gerückt. Mit dem Besitzer des Autohauses Frank Kölpin freuen sich auch die Axstedter Feuerwehrleute. Seltenes Löschgerät bleibt im Ort weiterlesen