Eine 90-minütige Reise durch viele Epochen

Konzert am Abend bei Kerzenlicht: Flötenquartett Flautissimo gastiert mit einem dreifachen Genuss für die GästeMusik bei Kerzenschein, besondere Bilder von besonderen Stimmungen der Natur und ein Gaumenschmaus – auf diesen dreifachen Genuss ließen sich die Besucher im Cultimo ein.
Kuhstedtermoor. Das Flötenquartett Flautissimo nahm im Cultimo im Kuhstedtermoor seine Gäste mit auf eine musikalische Zeitreise durch vier Jahrhunderte. Von der Renaissance führte die Tour bis in die Moderne, die Zuschauer erfuhren, was in Kunst, Literatur und Musik jeweils angesagt war. Szenenapplaus war nicht gewünscht. Dafür gab es am Ende, von den wenigen Gästen einen besonders lauten und langen Beifall. Eine 90-minütige Reise durch viele Epochen weiterlesen

Hauskapelle Hüttenbusch überreicht Spende von 554 Euro an Kinderfeuerwehr

Die Reise zum kleinen Gnarrenburger Oktoberfest am Sonntagnachmittag haben die Vertreter der Kinderfeuerwehr aus Hüttenbusch mit ihren Schützlingen gerne angetreten. Lockte doch im kleinen Zelt auf dem Hof der Firma Horstschäfer die Hauskapelle Hüttenbusch. Seitdem sind die Kinder Fans der Kapelle, spielte diese doch nicht nur tolle Musik, sondern spendierte obendrein einen Scheck: 554,78 Euro für die Kinderfeuerwehr. Die zwölfköpfige Musikgruppe hatte am Tag der Deutschen Einheit im Saal der Gaststätte Schützenhof in Hüttenbusch ein Konzert gegeben. Nicht nur, dass der Saal rappelvoll war und der Wirt Jürgen Bohling sogar Gäste wieder nach Hause schicken musste – das Publikum zeigte sich zudem äußerst großzügig. Hauskapelle Hüttenbusch überreicht Spende von 554 Euro an Kinderfeuerwehr weiterlesen

Ein Kutter namens Reiner

Hambergen. Nach dem vielen Regen in der vergangenen Woche, war am vergangenen Wochenende endlich die Einweihung des Biotops beim Kindergarten Sonnentau in Heißenbüttel möglich. „Biotop“ soll der ehemalige Krötensumpf heißen, so entschieden die Mädchen und Jungen. Den griechischen Kutter tauften sie auf den Namen „Reiner“. Auch das hat seinen Grund, hat doch Reiner Gärtig vom Hamberger Naturschutzbund viele Stunden am Biotop gebastelt.Verbunden mit der Einweihung war ein weiterer Arbeitseinsatz, denn fertig ist das große Gelände des Naturkindergartens nie. Ein Kutter namens Reiner weiterlesen

Rote Zahlen und weniger Mitglieder

Mehr als 130 Vereine sind dem Kreissportbund Osterholz angeschlossen. Zum Kreissporttag kamen 72 Delegierte. Die Kreissportbundvorsitzende zeigte sich enttäuscht: Die Resonanz sei zu gering. Landkreis Osterholz. Es waren nur 72 Delegierte, die den Weg nach Wallhöfen zum Kreissporttag des Kreissportbundes (KSB) Osterholz fanden, um über Beitragserhöhungen abzustimmen und sich die Jahresberichte anzuhören. Wahlen und Ehrungen standen ebenso an wie ein Vortrag des Vizepräsidenten des Landessportbundes, Joachim Homann. Die Kreissportbund-Vorsitzende Edith Hünecken zeigte sich denn auch enttäuscht über die geringe Anzahl der Teilnehmer – vertritt die Organisation doch über 130 Vereine, die je nach Mitgliederzahl bis zu vier Vertreter schicken können. „Beim letzten Mal waren wir noch über hundert. Vielleicht sollten wir den Kreissporttag mal auf einem Montag machen“, so die Vorsitzende. Rote Zahlen und weniger Mitglieder weiterlesen

„Deelwater und Gospel haben mich gelockt“

Man kennt sich untereinander. Die Probe gerät beinahe zu einer Wiedersehensfeier ob der Freude über die bekannten Mitstreiter. Den Andrang findet Evi Deelwater normal: „Gospel ist wie ein Zauberwort. Das spricht alle an. Die Leute wollen Freude haben und mitmachen.“ Mit solchen Projekten schafft es die Chorleiterin immer wieder Zuwachs für ihre Chöre zu bekommen.
Hambergen. Der Freundeskreis zur Förderung der Kirchenmusik in Hambergen und Wallhöfen wird 20 Jahre alt und das ist den Mitgliedern Grund genug in der Hamberger Kirche zu feiern. Im Mittelpunkt wird die Musik stehen. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hat die Chorleiterin Evi Deelwater zu diesem Zweck erneut einen Gospelworkshop ins Leben gerufen. Dieser probt mittlerweile fleißig und fiebert den Auftritt zum Jubiläumskonzert am Sonntag, 21. Oktober, ab 16.30 Uhr entgegen.

Jessy Martens lässt das Publikum tanzen

Jessy Martens und Band haben Kalle Dietrich und seinen Gästen im Hellingst 59 einen unvergesslichen Abend beschert. Vom ersten Moment an, hatten die Musiker ihr Publikum fest im Griff. Holste. Im ausverkauften Hellingst 59 kommentierten die Gäste den Auftritt von Jessy Martens und Band mit zwei Worten: „Einfach geil!“ Sie waren der Meinung, dass Jessy Martens mit Sicherheit einen der besten Auftritte in Kalle Dietrichs „Wohnzimmer“ abgeliefert hatten. In einer Konzertreihe, die bereits seit zehn Jahren existiert. Jessy Martens lässt das Publikum tanzen weiterlesen

66 Jubilare haben über Jahrzehnte der Industriegewerkschaft die Treue gehalten

Vollersode. Der Bezirksverband Bremen und Umzu der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt hatte seine Jubilare in den Gasthof „Zum Schützenhof“ nach Wallhöfen eingeladen. Mit 66 zu ehrender Personen erhielt dabei fast jeder Zweite der rund 150 Gäste eine Auszeichnung. Der stellvertretende Regionalleiter der Gewerkschaft, Gero Lürs, nutzte die Gelegenheit, um auf die Bedeutung von Gewerkschaften hinzuweisen: „Die Früchte die wir zu ernten haben hängen hoch. Um daran zu kommen muss man lange arbeiten und schwindelfrei sein. 66 Jubilare haben über Jahrzehnte der Industriegewerkschaft die Treue gehalten weiterlesen

Schnäppchen und ein Sekt aus Männerhand

Der Ladies-Flohmarkt entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte: An 44 Ständen konnte die Damenwelt diesmal auf Schnäppchenjagd gehen. Vor allem Kleidung wurde geboten, aber auch Bücher, CDs und Schmuck waren zu finden. Lübberstedt. Da hatten Christina Müller, Sandra Kutsch, Marion Langmaack und Frauke Wulf für ein tolles Ambiente um und vor dem Lübberstedter Dorfgemeinschaftshaus gesorgt. Draußen brannten überall Kerzen und herbstliches Deko verbreitete ein kuscheliges Gefühl. Drinnen freute sich die Damenwelt darüber, dass der Sekt in der Snackbar aus Männerhand gereicht wurde, hierzu hatten die vier Frauen ihre Männer abgestellt. Die Damen jedenfalls kamen in Scharen vorbei, „Saturday Night Shopping“ lockte. Herren schauten nur wenige beim Ladies Flohmarkt vorbei, die meisten nahmen dankbar die Rolle des Trägers an, andere begnügten sich mit der Rolle des Fahrers und warteten draußen. „Was soll ich da drinnen, selbst die Bücher sind ja nur für unsere bessere Hälfte“, meinte einer davon gut gelaunt. Schnäppchen und ein Sekt aus Männerhand weiterlesen

Anna-Lena Stelljes ist Reiterkönigin

Hambergen. Beim Hamberger Reit- und Fahrverein haben die Damen das Heft fest in der Hand. Auf dem Reiterplatz wurden die neuen Majestäten ermittelt – es setzten sich Julia Müller, Bianca von Horsten und Anna Lena Stelljes durch. Damit ist auch klar, dass es im nächsten Jahr einen Ausritt nach Lübberstedt gehen wird, nämlich um Reiterkönigin Anna-Lena Stelljes abzuholen. Anna-Lena Stelljes ist Reiterkönigin weiterlesen

Verkehrswacht nimmt auch Elektrofahrräder unter die Lupe

Hambergen. „Sei helle, fahr sicher!“, unter diesem Motto findet der diesjährige „Lichttest“ der Verkehrswachten statt. Die Mitglieder der Verkehrswacht Hambergen und Umgebung veranstalten ihren Lichttest-Tag am Sonnabend, 13. Oktober, auf dem Erntefestplatz in Hambergen. Los geht es um 9 Uhr morgens. Thema ist unter anderem der sogenannte tote Winkel bei Lastkraftwagen. Verkehrswacht nimmt auch Elektrofahrräder unter die Lupe weiterlesen