Musik, Politik und jede Menge Kurzweil

Zum vierten Mal fand in Hambergen das Jugendfest statt. Dieses Mal aber nicht im Rathaus, sondern in der Gesamtschule am Wällenberg. Eine Entscheidung, die bei den Jugendlichen offensichtlich ankam. Der Besuch des Festes war besser als in den Vorjahren. Gute Unterhaltung und Diskussionen zu politischen Themen standen im Mittelpunkt des Festes. Hambergen. Politik und Musik standen im Mittelpunkt des Jugendfestes der Samtgemeinde Hambergen. Eingeladen hatten zur vierten Auflage dieser Veranstaltung in der Pausenhalle der Gesamtschule am Wällenberg Jugendpfleger Gerold Gerdes und die Schülervertreter der Schule. Als Co-Veranstalter waren Vereine und Verbände auf dem Schulhof und boten mit dem Spiele-Bus der Samtgemeinde jede Menge Kurzweil. Musik, Politik und jede Menge Kurzweil weiterlesen

„Wer vergibt, gibt etwas weg“

Wallhöfen. Frisch gestärkt dank eines tollen Frühstücks im Gemeindehaus Wallhöfen widmeten sich die Damen der Versöhnung. Nicht dass es Streit gegeben hätte um die Brötchen, Versöhnung war das Thema der Referentin Angelika Deden. Dass sie damit den Nerv getroffen hatte, bewies später das Gedränge am Büchertisch. Deden weiß, dass Frauen unterschiedlich sind und verschiedene Bedürfnisse haben, die oftmals nicht erfüllt werden: „Das gibt Wunden. Wie bei einer körperlichen Verletzung wird eine Schonhaltung eingenommen.“ Laut Deden schleppt man förmlich den Kummer mit sich herum, man schleppe sich regelrecht ab. Zum Beweis machte eine mit Steinen gefüllte Tasche die Runde. Manch einer werde so stark verletzt, da bleibe der Atem weg, es wächst der Gedanke: „Das verzeihe ich dir nie.“ Der ganze Körper stehe unter Spannung. „Wer vergibt, gibt etwas weg“ weiterlesen