An schwerem Gerät ausgebildet

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr proben mit Spreizer und Rettungsschere
Axstedt. Die Freiwillige Feuerwehr Axstedt nutzt selbst den Sonntag, um sich fortzubilden. Um 10 Uhr kommt sie am vergangenen Sonntagvormittag beim Autohaus Kölpin zusammen, um unter anderem den Spreizer und die Rettungsschere kennenzulernen und einmal in die Hand zu nehmen. Ralf Grotheer und Olaf Buse von der Hamberger Feuerwehr erklären ihnen die Handhabung. Sie sind mit dem Rüstwagen nach Axstedt gekommen. Auch die Axstedter Bürger dürfen teilnehmen. Los geht es mit Informationen. Spannend für die Zuschauer wird es erst, als die Kameraden der Wehr aktiv werden. Simuliert wird ein Verkehrsunfall, Frank Kölpin spendiert dafür einen alten Volvo, den die Feuerwehr nach und nach völlig zerlegt. An schwerem Gerät ausgebildet weiterlesen